Aus der Bibel erfahren wir nicht viel über die Kindheit Jesus. Ein Vers aus dem Lukasevangelium beschreibt sein “Wachstum” und soll unser Grundpfeiler sein.

“Und Jesus nahm zu an Weisheit, Alter, an Wohlgefallen bei Gott und bei den Menschen.” Lukas 2, 52

Daraus entnehmen wir vier Säulen. In diesen Bereichen wollen wir unsere Kinder fördern:

  • Weisheit= geistige Reife, Allgemeinbildung
  • Alter= körperliche Reife (Bewegung, Sport, Toben…)
  • Wohlgefallen bei Gott= geistliche Reife, Unterweisung im Wort Gottes
  • Wohlgefallen bei Menschen= Sozialverhalten, der Umgang miteinander

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, in den Kinderstunden eine Atmosphäre der Liebe und Annahme zu schaffen, in der es möglich ist so zu kommen wie man ist. Kinder müssen nicht erwachsen glauben und Erwachsene nicht kindisch, aber es kann voneinander gelernt werden.

Wir wollen Möglichkeiten schaffen, indem Kinder mit Ihrer eignen Art zu glauben, besonders in unseren Gottesdiensten einen Platz haben. Denn Jesus selbst setzt sie in die Mitte des Kirche als Vorbilder für die Jüngerschaft. Jedes Kind soll als wertvolles Geschenk Gottes behandelt werden. Wir wollen unsere Wertschätzung ausdrücken, indem wir jedes Kind ernst nehmen, ihre Wünsche und Bedürfnisse bei der Planung unserer Kinderstunden berücksichtigen.

Die Kinder sollen die Möglichkeit haben, Beziehungen zu pflegen und ohne Druck oder Zwang von Gott zu hören. Wir möchten alle uns anvertrauten Kinder im Gebet zu Gott bringen. Kinder sind nicht erst die Gemeinde von Morgen, sie sind es jetzt und heute!

Ansprechpartner für diesen Bereich sind: Anke Weidmann & Björn Münch