Menschen tragen üblicherweise ihre seelischen Lasten allein. Doch das muss nicht sein und Gott hat das auch so nicht gewollt. Wir wollen als Brothaus ganz bewusst, gemäß dem Vorbild Jesu, gelebte und praktische Seelsorge anbieten, nach dem Motto “Kommt her zu mir alle, die ihr mühselig und beladen seid”.

Die Seelsorgemitarbeiter sind vor allem durch das Institut für christliche Lebens- und Eheberatung ICL, durch TEAM F oder auch durch gemeindeinterne Kurse geschult.

Unsere Seelsorgemitarbeiter werden im Rahmen von Inter- und Supervisiongruppen durch unsere Psychotherapeutin betreut.

Seelsorge verstehen wir nicht als moralisches Anklagen von Übertretungen, sondern als praktische Lebenshilfe. Das kann Begleitung in schwierigen Lebensumständen, wie Ehekrisen, Verlust von nahe stehenden Menschen u.ä., sein.

Ebenso ist es die konkrete Zusprache der Vergebung und Liebe Gottes zu uns Menschen. Darüber hinaus umfasst es auch die Begleitung von Veränderungesprozessen (Coaching). Seelsorge im Brothaus soll zu einem befreiten Christsein verhelfen: “Denn wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.”

Ansprechpartner für diesen bereich sind:
Iris und Andy Kopp